Freitag, 30. Oktober 2020

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute989
GesternGestern2157
Diese WocheDiese Woche10158
Dieser MonatDieser Monat68676
AlleAlle3923959
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 28

Frauen: FC Besseringen - SV Überroth 0:4 (0:1)

3. Spieltag

Ü

Zum 2. Saisonspiel reisten unsere SVÜ-Damen zum Duell gegen den 1. FC Besseringen. Nach einem späten Ausgleich im ersten Saisonspiel wollten die Mädels nun den ersten Saisonsieg einfahren.

Ähnlich motiviert wie unsere Mannschaft war auch der Schiedsrichter, der die Partie ca. 10 Minuten vor dem eigentlichen Spielbeginn startete. Aufgrund mehrerer Verletzungen musste Trainer Kevin Quinten auf mehreren Positionen umstellen. Janine Feid begann zusammen mit Michelle Kühnen in der Mittelfeldzentrale. Vorne durfte unter anderem Michelle Klesen zusammen mit Laura Groß wirbeln. Am Anfang schien es so als ob beide Mannschaften bis zum Eintreffen aller Anhänger warten wollten, sodass das Spiel erstmals nur so vor sich hinplätscherte. Nach und nach kam es durch mehrere Flankenläufe von Hanna Wilhelm über die rechte Seite zu gefährlichen Situationen im gegnerischen Strafraum. Die entscheidende letzte Konsequenz und Durchschlagskraft fehlten jedoch. Aus diesem Grund reagierte der Trainer und brachte nach überstandener Verletzungspause Michelle Heinrich ins Spiel. Mit der Umstellung kam es nun fast minütlich zu hundertprozentigen Torchancen, welche jedoch zu häufig durch Michelle Heinrich und auch Chiara Kirsch vergeben wurden. Nach einer weiteren vergebenen Chance war jedoch die stark auf dem linken Flügel aufspielende Sarah Junker mit ihrer linken Klebe zur Stelle und netzte gekonnt ein. Mit diesem 1 zu 0 ging es auch in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit schien Coach Quinten die richtigen Worte gefunden zu haben. Gleich die nächsten beide Schüsse fanden ihren Weg in die Maschen. Zunächst war Michelle Heinrich in der 49. Minute per sehenswertem Weitschuss zur Stelle bevor Janine Feid unmittelbar danach auf 3 zu 0 erhöhte. Diese Schlagzahl konnten unsere Damen jedoch nicht ganz aufrechterhalten. Nichtdestotrotz schob Chiara Kirsch in der 72. Minute den Ball gekonnt an der sonst stark spielenden gegnerischen Torhüterin vorbei ins Tor. Dies markierte auch gleichzeitig den Endstand. Zu erwähnen wäre an dieser Stelle noch die fehlerfreie Leistung unserer Abwehr um Kathrin Wendels, Luisa Fries, Anna-Lisa Thies und unserer Torhüterin Katrin Speicher.

Fazit: Mit einer guten Leistung sicherten sich unsere Damen den ersehnten ersten Saisonerfolg. Trotz einiger Ungenauigkeiten im Torabschluss ging der 4 zu 0 Erfolg auch in der Höhe absolut in Ordnung. Auf dieser Leistung kann man für die kommenden Herausforderungen aufbauen. Weiter so Mädels!

Ü

Startelf:

Katrin Speicher - Anna-Lisa Thies, Kathrin Wendels, Luisa Fries - Sarah Junker, Janine Feid, Michelle Kühnen, Hanna Wilhelm - Chiara Kirsch (C) - Michelle Klesen, Laura Groß

Ü

Eingewechselt:

Michelle Heinrich für Laura Groß (33. Minute),

Denise Fuchs für Michelle Klesen (58. Minute),

Eva Backes für Michelle Kühnen (79. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Sarah Junker (42. Minute),

0:2 - Michelle Heinrich (48. Minute),

0:3 - Janine Feid (52. Minute),

0:4 - Chiara Kirsch (71. Minute)