Donnerstag, 28. Mai 2020

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1934
GesternGestern2661
Diese WocheDiese Woche9102
Dieser MonatDieser Monat68725
AlleAlle3596758
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 26

SV Überroth - SG 08 Schiffweiler/Landsweiler-Reden 0:3 (0:1)

19. Spietag

Ü

Am 19. Spieltag war der Tabellenführer, die SG 08 Schiffweiler/Landsweiler-Reden, zu Gast in Überroth.

Zwar kehrte Jan Schuster zurück in die Startelf, das Trainergespann musste aber weiterhin auf Tobias Besch und Michael Holz, der sich in der Partie gegen Güdesweiler schwer verletzt hat und dem wir an dieser Stelle gute Besserung und eine schnelle Genesung wünschen, verzichten.

In den ersten Minuten sahen die Zuschauer zwei Mannschaften, die sich auf schwerem Geläuf weitestgehend neutralisierten. Es gab keine nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. 10 Minuten vor dem Halbzeitpfiff sollte sich das ändern. Den Gästen wurde aus 18 Metern zentraler Position ein Freistoß zugesprochen, den der gegnerische Kapitän eiskalt mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel zum 0:1 verwandelte. Nur kurz darauf nutzte Christian Scheid eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Hintermannschaft, scheiterte aber freistehend am Torhüter der SG. Somit blieb es bis zum Pausentee beim 0:1.

Im zweiten Durchgang kamen die Bohnentalkicker etwas wacher aus der Kabine. Sowohl Pascal Staub als auch Jonas Hornberger verpassten den Ausgleich mit Schüssen vom Sechzehner knapp. Der Ausgleich lag nun in der Luft, allerdings fingen sich die Gäste im Verlauf der zweiten Halbzeit wieder und nutzten ihrerseits die sich bietenden Torchancen. Nach Eckbällen erhöhte die SG in der 64. und in der 79. Minute auf 0:3.

Fazit: Gegen eine clevere und abgezockte Gästemannschaft muss der SVÜ die zweite Pleite im zweiten Spiel in 2020 hinnehmen. Durch die Unterbrechung des Spiel- und Trainingsbetriebs aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus haben die Spieler die Möglichkeit ihre Kräfte wieder zu bündeln um in den kommenden Partien wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren. Bleibt bis dahin gesund!

#hejasvü
Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Yannic Sick (C), Thomas Maldener, Marius Schmidt, Alexander Wilhelm - Jonas Hornberger, Noah Junker, Jan Schuster, Christian Scheid - Pascal Staub, Raphael Junker

Ü

Eingewechselt:

Yannic Bruns für Jonas Hornberger (85. Minute)

Ü

Tore: -