Montag, 18. November 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1022
GesternGestern3192
Diese WocheDiese Woche1022
Dieser MonatDieser Monat51635
AlleAlle3016821
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 49

SV Überroth - SV Holz/Wahlschied 3:0 (0:0)

28. Spieltag

Ü

 

Am vorletzten Heimspiel der Saison gastierte der SV Holz/Wahlschied in Überroth. Die Gäste rangieren im hinteren Drittel der Tabelle, begannen aber trotzdem sehr engagiert und offensiv. In der Anfangsphase des Spiels bot sich dem SV Holz/Wahlschied auch gleich eine gute Gelegenheit, um in Führung zu gehen, doch Thomas Maldener bewahrte sein Team vor dem Rückstand, als er für den geschlagenen Jochen Müller auf der Linie klärte. Nach diesem Weckruf kamen die Blau-Weißen besser ins Spiel und übernahmen nach und nach die Spiekontrolle. Zwingende Torchancen gab es im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit nur wenige. Beide Teams konnten nach Standardsituationen den Hauch einer Torgefahr versprühen, wirklich zwingend waren die Gelegenheiten aber auf beiden Seiten nicht.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer ein anderes Spiel. Die Bohnentalkicker nahmen das Heft in die Hand. Die Führung lag gleich zweimal in der Luft. Zuerst scheiterte Thomas Maldener vom Elfmeterpunkt, nach Foulspiel an Pascal Staub, am Quergebälk und wenig später wurde ein Tor von Pascal Staub wegen eines vermeintlichen Foulspiels am Torhüter aberkannt. In der 65. Minute war es dann aber soweit. Ein Freistoß von Steven Lambert von halbrechter Position landete über Umwege bei Noah Junker, der zum 1:0 einschob. Nur wenige Minuten später erhöhte Pascal Staub auf 2:0. Nachdem ein Freistoß zuvor noch in der Mauer landete, ließ „Gassa“ den Nachschuss im gegnerischen Netz zappeln. 10 Minuten war es abermals Pascal Staub, der den Deckel auf die Partie machte. Nach schönem Zuspiel von Raphael Junker wummte der Stürmer der Bohnentalelf das Leder aus 16 Metern in den rechten Torgiebel. Die Gäste gaben sich zwar bis zur letzten Minute nicht geschlagen, zwingende Torchancen gab es für den SV Holz/Wahlschied aber nur wenige.

Fazit: Nach einem schwachen Spiel in Wemmetsweiler zeigt die Mannschaft von Trainerduo Höwer/Maldener gegen den SV Holz/Wahlschied wieder mehr Einsatz und Leidenschaft und gewinnt verdient mit 3:0. Durch diesen Sieg hat sich die Mannschaft zumindest den Relegationsplatz gesichert. Trotzdem gilt es in den ausstehenden beiden Spielen volle Konzentration zu zeigen, um bei einem möglichen Ausrutscher der SG Saubach zur Stelle zu sein. Am kommenden Wochenende trifft man auf die offensivstärkste Mannschaft der Liga, die SG Neunkirchen/Nahe-Selbach. Die Zuschauer dürfen sich schon jetzt auf eine unterhaltsame Partie freuen.

 

#hejasvü            

Ü

Startelf:

Jochen Müller - Marius Schmidt, Thomas Maldener, Steven Lambert, Michael Holz - Noah Junker, Jan Schuster, Tobias Besch (C), Stefan Höwer - Raphael Junker, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Alexander Wilhelm für Marius Schmidt (46. Minute),

Yannic Sick für Steven Lambert (87. Minute),

Maximilian Dörr für Noah Junker (88. Minute)

Ü

Tore:

1:0 - Noah Junker (66. Minute),

2:0 - Pascal Staub (72. Minute),

3:0 - Pascal Staub (81. Minute)