Donnerstag, 20. Juni 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 130 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute3004
GesternGestern3352
Diese WocheDiese Woche12978
Dieser MonatDieser Monat51775
AlleAlle2551082
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 64

SV Überroth - TuS Nohfelden 4:1 (1:1)

24. Spieltag

Ü

Nach dem überzeugenden Sieg gegen die SG Lebach/Landsweiler 2 wollte das Team von Trainergespann Höwer/Maldener am 24. Spieltag gegen die TuS Nohfelden nachlegen. Die Gäste galten vor der Saison als Mitfavorit auf den Aufstieg, doch das Team von Sascha Freytag ist in dieser Saison arg vom Verletzungspech geplagt.

Nichtsdestotrotz schickte der Gästetrainer eine junge, motivierte und offensivstarke Truppe ins Rennen. Die Gäste spielten von Beginn an sehr mutig und engagiert. Sie versuchten die Bohnentalkicker früh zu stören und waren sehr präsent in den Zweikämpfen. Auf diese couragierte sowie laufintensive Spielweise der Gäste musste sich die Mannschaft des SVÜ erstmal einstellen. Die Gäste zeigten in der Offensive die besseren Ansätze und gingen in der 36. Minute nicht unverdient durch einen schönen Schlenzer ins lange Eck in Führung. Kurz vor der Pause konnte Raphael Junker die Gästeführung jedoch ausgleichen, sodass der Unparteiische die beiden Teams beim Stand von 1:1 in die Kabinen verabschiedete.

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer eine andere Partie. Die Mannschaft aus dem Bohnental kam wesentlich besser aus der Kabine. Die Gäste aus Nohfelden mussten dem hohen Tempo aus der ersten Halbzeit nun vielleicht ein wenig Tribut zollen, denn in der zweiten Halbzeit war der SVÜ die tonangebende Mannschaft. In der 54. Minute war Pascal Staub nur noch durch einen Trikotzupfer zu halten, sodass der Schiedsrichter auf Elfmeter entschied. Diesen verwandelte Spielertrainer Thomas Maldener ebenso humorlos wie souverän zum 2:1. Nur knappe zehn Minuten später setzten die Bohnentalkicker dann zum Doppelschlag an. Jan Schuster packte in der 62. Minute den Hammer aus und nagelte das Spielgerät mit seinem schwächeren rechten Fuß zur 3:1-Führung unter die Latte. Nur vier Minuten später erhöhte Stefan Höwer mit einem überlegten Kopfball auf 4:1 und brachte seine Mannschaft damit endgültig auf die Siegerstraße. Im weiteren Spielverlauf ließ die Hintermannschaft des SV Überroth nichts mehr anbrennen, sodass am Ende ein weiterer Dreier bejubelt werden konnte.

Fazit: Nach einer starken 1. Halbzeit schwanden bei den Gästen im zweiten Durchgang ein wenig die Kräfte. Der SV Überroth zeigt sich abgezockt und behält die drei Punkte am Ende im Bohnental. An Ostermontag steht ein Auswärtsspiel auf dem Programm, dann geht es zum FC Uchtelfangen, der derzeit auf dem 10. Tabellenplatz steht.

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Michael Holz, Thomas Maldener, Steven Lambert, Marius Schmidt - Stefan Höwer, Jan Schuster, Tobias Besch (C), Noah Junker - Raphael Junker, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Alexander Wilhelm für Jan Schuster (70. Minute),

Yannic Sick für Noah Junker (75. Minute),

Maximilian Dörr für Steven Lamber (80. Minute)

Ü

Tore:

1:1 - Raphael Junker (44. Minute),

2:1 - Thomas Maldener (FE, 54. Minute),

3:1 - Jan Schuster (62. Minute),

4:1 - Stefan Höwer (66. Minute)