Sonntag, 9. Dezember 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 137 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2187
GesternGestern2775
Diese WocheDiese Woche16881
Dieser MonatDieser Monat22764
AlleAlle2020318
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 59

TuS Nohfelden - SV Überroth 0:2 (0:1)

9. Spieltag

Ü

Am 9. Spieltag ging die Reise zum ersatzgeschwächten TuS Nohfelden. Die Mannschaft des SVÜ begann gleich sehr druckvoll. Marcel Haupenthal hatte bereits nach wenigen Sekunden die Führung auf dem Fuß, schloss aber etwas überhastet ab. In der 10. Minute war es dann aber soweit. Stefan Höwer flankte den Ball von außen in die Mitte und das Spielgerät senkte sich unhaltbar hinter dem Torwart ins lange Eck. In der Folge hatte der SVÜ die Partie weitestgehend im Griff. Wie in den vergangenen Wochen auch waren die Blau-Weißen laufstark und sehr präsent in den Zweikämpfen. Die Gastgeber setzten die Überrother Hintermannschaft, die wieder einmal sehr sicher stand, nur selten unter Druck. Doch auch dem SV Überroth gelang bis zum Pausenpfiff kein weiterer Treffer, sodass der Unparteiische beide Mannschaften beim Stande von 0:1 in die Halbzeit verabschiedete.

Im zweiten Durchgang gelang den Bohnentalkickern wieder ein früher Treffer. Nach schöner Vorarbeit von Stefan Höwer erhöhte Pascal Staub in der 51. Minute auf 0:2. In der Folge sahen die Zuschauer ein Spiel mit viel Körpereinsatz auf beiden Seiten. Der SVÜ musste nicht mehr machen und der TuS Nohfelden war an diesem Tag nicht in der Lage die Mannschaft aus dem Bohnental ernsthaft unter Druck zu setzen. Die besseren Torchancen hatten weiterhin die Mannen von Trainerduo Höwer/Maldener. So verpasste z.B. Coach und Dauerläufer Höwer nach einer Holz-Flanke das vorentscheidende 0:3. Nichts desto trotz schaukelten der SVÜ die Führung souverän nach Hause und konnte sich am Ende über weitere drei Punkte freuen.

Bereits am Mittwoch wollen die Blau-Weißen die makellose Heimbilanz gegen den FC Uchtelfangen ausbauen. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung unserer Fans!

#hejasvü

Ü

Startelf:

Jochen Müller - Alexander Wilhelm (C), Steven Lambert, Thomas Maldener, Michael Holz - Marcel Haupenthal, Jan Schuster, Raphael Junker, Noah Junker - Pascal Staub, Stefan Höwer

Ü

Eingewechselt:

Yannic Sick für Noah Junker (87. Minute),

Yannik Veauthier für Jan Schuster (87. Minute),

Maximilian Dörr für Marcel Haupenthal (88. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Stefan Höwer (10. Minute),

0:2 - Pascal Staub (51. Minute)