Dienstag, 28. Mai 2024

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 432 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute746
GesternGestern3209
Diese WocheDiese Woche3954
Dieser MonatDieser Monat100000
AlleAlle7064605
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 95

FC Uchtelfangen - SV Überroth 3:1 (1:1)

28. Spieltag

Ü

SV Überroth verliert ein wichtiges Spiel gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt!

In einem sehr wichtigen Spiel für beide Mannschaften kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Sie hatten mehr Ballbesitz und wirkten in den Anfangsminuten passsicherer. Nach einer knappen halben Stunde ging der FCU durch einen Schuss aus 16 Metern mit 1:0 in Führung. Diese Führung der Gastgeber hatte jedoch nicht lange Bestand. Noah Junker nutzte in der 34. Minute einen Torwartfehler und glich mit einem sehenswerten Schuss über den Schlussmann zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis verabschiedete der Unparteiische beide Teams bei sommerlichen Temperaturen in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang kamen mit Jonas Hornberger und Marius Fries zwei frische Spieler aufs Feld. Die Partie war im zweiten Durchgang weitestgehend ausgeglichen. Jan Schuster hatte per Kopf die große Möglichkeit sein Team in Front zu bringen, er köpfte jedoch denkbar knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite markierten die Gastgeber in der 81. Minute aus abseitsverdächtiger Position das 2:1. In den verbleibenden 10 Minuten warfen die Bohnentalkicker noch einmal alles nach vorne, sie wurden jedoch nicht belohnt. Stattdessen nutzten die Gastgeber einen Konter in der 95. Minute zum vorentscheidenden 3:1. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss.

Fazit: Die Blau-Weißen aus dem Bohnental müssen eine bittere Niederlage in Uchtelfangen hinnehmen. Diese Niederlage war sicherlich vermeidbar, wenn auch nicht ganz unverdient. Der FC Uchtelfangen hatte etwas mehr vom Spiel und setzte in der Offensive mehr Akzente. In den verbleibenden beiden Spielen gegen die SG Lebach/Landsweiler 2 und den SV Holz/Wahlschied müssen nun unbedingt zwei Siege her, wenn man den Abstieg noch verhindern möchte.

Ü

Startelf:

Janek Strauß - Michael Holz, Thomas Maldener, Marius Schmidt, Johannes Hornberger - Nicolas Bard, Tobias Besch, Jan Schuster (C), Nicolas Koch - Noah Junker - Dennis Jung

Ü

Eingewechselt:

Jonas Hornberger für Nicolas Koch (46. Minute),

Marius Fries für Dennis Jung (46. Minute),

Louis Kirsch für Nicolas Bard (82. Minute)

Ü

Tor:

1:1 - Noah Junker (34. Minute)