Dienstag, 28. Mai 2024

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 132 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute571
GesternGestern3209
Diese WocheDiese Woche3779
Dieser MonatDieser Monat100000
AlleAlle7064430
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 75

SG Neunkirchen/Nahe-Selbach - SV Überroth 0:1 (0:0)

12. Spieltag

Ü

Wie so oft in der Vergangenheit bei Spielen gegen die SG Neunkirchen/Nahe-Selbach, sahen die Zuschauer auch dieses Mal eine umkämpfte und körperliche Partie. Durch den nassen Selbacher Kunstrasen war das Spiel sehr schnell und geprägt von hoher Intensität. Den Bohnentalkickern gelang es in den ersten 45 Minuten ganz gut die Gastgeber vom Gehäuse von Tim Kirsch fernzuhalten. Lediglich bei Standardsituationen näherte sich die SG das eine oder andere Mal dem Überrother Tor an. Letzten Endes konnte kein Team den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen, sodass der Unparteiische beide Mannschaften beim Stand von 0:0 in die Pause schickte.

Der zweite Spielabschnitt begann ereignisreich. Zunächst ließ der SVÜ die große Chance zur Führung liegen, kurz darauf scheiterten auch die Gastgeber aus aussichtsreicher Position. In der 50. Minute konnte das Tarillon-Team dann aber doch jubeln. Jannick Heinrich vollendete einen sauber vorgetragenen Angriff über Nico Koch und Noah Junker zum 0:1. Auch wenn es am Ende noch einmal knapp wurde und die Gastgeber intensiv auf den Ausgleich drängten, brachten die Blau-Weißen die knappe Führung über die Zeit und tüteten somit den ersten Auswärtssieg der Saison ein, nachdem man in Humes und Alsweiler jeweils schon kurz davor war.

Fazit: Gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner zeigte die Truppe des SVÜ eine engagierte und leidenschaftliche Leistung und belohnt sich am Ende mit drei Punkten. Durch diesen Sieg hat man sich bis auf einen Punkt an die SG Neunkirchen/Nahe-Selbach rangekämpft.

Ü

Startelf:

Tim Kirsch - Johannes Hornberger, Fabian Berwanger, Marius Schmidt, Michael Holz - Noah Junker, Jan Schuster (C), Nicolas Koch, Nicolas Bard - David Frey - Jannick Heinrich

Ü

Eingewechselt:

Jonas Hornberger für Nicolas Bard (66. Minute),

Yannic Sick für Jan Schuster (77. Minute)

Ü

Tor:

0:1 - Jannick Heinrich (50. Minute)