Samstag, 16. Oktober 2021

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1434
GesternGestern1931
Diese WocheDiese Woche12290
Dieser MonatDieser Monat35822
AlleAlle4633952
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 15

FSG Ottweiler/Steinbach III - SV Überroth II 2:4 (1:2)

9. Spieltag

Ü

Die zweite Garde bleibt weiter in der Erfolgsspur!

Am 9. Spieltag traten die Blau-Weißen in Ottweiler bei der FSG Ottweiler/Steinbach 3 an. Zu Beginn der Partie stotterte der Motor der Bohnentalkicker noch etwas. Man leistete sich zu Beginn viele leichte Fehler, ging oft in unnötige Dribblings und verlor dadurch schnell den Ball.

Zu allem Überfluss ermöglichte man den Gastgebern durch ein Eigentor infolge einer Standardsituation auch noch die 1:0 Führung. Auch wenn es sich um ein sehenswertes Eigentor handelte, war dies natürlich nicht der Start, den man sich erhofft hatte. Mit zunehmender Spieldauer kam die Mannschaft aus Überroth besser in die Partie, ohne dabei wirklich zu glänzen. Vorm 1:1 nutzte Dennis Ernst die Unordnung in der Hintermannschaft der FSG, spielte einen Gegenspieler aus und setzte Justin Krammes gekonnt in Szene. Justin ließ sich nicht zweimal bitten, ließ ebenfalls noch einen Gegenspieler aussteigen und erzielte abgeklärt den Ausgleich zum 1:1. Unmittelbar vor der Halbzeit netzte Jonas Feld dann sogar noch zum 2:1 ein.

In der zweiten Halbzeit kam die Heimmannschaft zunächst zu der einen oder anderen Möglichkeit, scheiterte aber entweder an Tim Kirsch oder an der eigenen Abschlussschwäche. Beim Schuss des gegnerischen Offensivspielers aus rund 16 Metern war aber auch Tim Kirsch machtlos – 2:2.

In der Folge sorgten die eingewechselten David Scheid und Jannik Groß wieder für etwas mehr Leben im Offensivspiel der Blau-Weißen. David Scheid war es auch, der die abermalige SVÜ-Führung durch Dennis Ernst mustergültig vorbereitete. Jonas Feld erzielte wenig später durch eine schöne Einzelaktion sogar noch das 4:2. Damit war die Gegenwehr der Gastgeber endgültig gebrochen und die „kleinen“ Überrother konnten den fünften Sieg im achten Spiel bejubeln.

Robin Speer feierte in der 2. Halbzeit sein Debut für den SV Überroth und half gleich mit, den Sieg gegen die FSG Ottweiler/Steinbach 3 zu sichern. Herzlich willkommen beim SVÜ, Robin!

Am kommenden Sonntag ist dann der Tabellenführer, die zweite Mannschaft des SV Bliesen, zu Gast in Überroth.

Ü

Startelf:

Tim Kirsch (C) - Tim Joos, Leon Henkes, Fabian Berwanger, Yannic Bruns - Levi Junker, Jonas Neusius, Jonas Feld, Jannik Groß - Justin Krammes - Dennis Ernst

Ü

Eingewechselt:

Robin Speer, Peter Jaumann, Mario Junker, David Scheid

Ü

Tore:

1:1 - Justin Krammes,

1:2 - Jonas Feld,

2:3 - Dennis Ernst,

2:4 - Jonas Feld