Montag, 29. November 2021

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute347
GesternGestern2506
Diese WocheDiese Woche347
Dieser MonatDieser Monat58690
AlleAlle4723824
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 35

STV Urweiler II - SV Überroth II 1:2 (0:1)

1. Spieltag

Ü

Nach 3 Jahren in der Kreisliga A Nahe tritt unsere Mannschaft dieses Jahr wieder in der Kreisliga B St. Wendel an. Im ersten Saisonspiel in Urweiler erwartete das durch Verletzungen und Urlaub dezimierte Team zum Auftakt ein starker Gegner: so übernahmen die Gastgeber von Beginn an das Ruder und hatten deutlich mehr Ballbesitz. Unsere Truppe hingegen war sichtlich überrascht von Tempo und Intensität des Gegners und versuchte sich auf das Team der Gastgeber einzustellen. Während die Heimmannschaft feldüberlegen war, stand unsere Abwehrreihe sehr sicher und im weiteren Verlauf der Anfangsphase konnte man vor allem über Jonas Neusius und Till Weber vereinzelt zu eigenen Angriffen kommen, die aber zunächst nichts Zählbares hervorbrachten. Nach einem Freistoß von Jonas Neusius aus dem Halbfeld kam der Ball auf’s gegnerische Tor, der Torwart konnte nur kurz abwehren und Luca Bach war zur Stelle und erzielte per Abstauber den überraschenden Führungstreffer. Die Gastgeber antworteten mit verstärkten Angriffen; aber auch mit personeller Überzahl aus dem Mittelfeld konnten sie sich kaum gefährliche Torchancen erspielen. Das wenige, was die Viererkette durchließ konnte Torwart Tim Kirsch souverän entschärfen.

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Gastgeber noch einmal den Druck gegen die langsam müder werdenden Helden in Blau-Weiß. Umgekehrt kamen die Überrother jetzt durch den schnellen Till Weber vereinzelt zu Torchancen, bei denen aber oft der letzte Pass zu ungenau war oder die nötige Entschlossenheit fehlte.

In der 79. Minute war es dann soweit: nach einem Eckball konnte der aufgerückte Innenverteidiger aus Urweiler unbedrängt vollenden. Nun wollten die Gastgeber unbedingt den Siegtreffer erzielen, aber auch unsere Truppe bäumte sich nochmal auf und kurz vor Spielende konnte Raphael Junker einen Eckball von Justin Krammes per Kopf in die Maschen drücken. Die letzten Minuten überstand man dann mit großem Einsatz und auch etwas Glück, sodass es am Ende einen etwas glücklichen Sieg für Blau-Weiß zu bejubeln gab.

Fazit: es gibt noch viel zu tun, aber Einstellung und Kampfgeist stimmten und darauf kann man aufbauen!

Ü

Startelf:

Tim Kirsch (C) - Leon Henkes, Fabian Berwanger, Raphael Junker, Johannes Hornberger - Till Weber, Maurice Junker, Justin Krammes, Niklas Kiefer, Jonas Neusius - Luca Bach

Ü

Eingewechselt:

Simon Buchholz für Leon Henkes (46. Minute),

Kevin Quinten für Luca Bach (50. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Luca Bach (25. Minute),

1:2 - Raphael Junker (85. Minute)