Freitag, 30. September 2022

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute946
GesternGestern1835
Diese WocheDiese Woche10094
Dieser MonatDieser Monat73291
AlleAlle5383704
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 12

SG Lebach/Landsweiler 2 - SV Überroth 5:0 (2:0)

5. Spieltag

Ü

Am 5. Spieltag ging die Reise der Bohnentalkicker nach Landsweiler zu der bis dato noch punktlosen SG Landsweiler/Lebach 2.

Zu Beginn entwickelte sich eine offene Partie. Beide Mannschaften hatten schon früh den Torschrei auf den Lippen, doch der Unparteiische pfiff sowohl ein vermeintliches der Gastgeber als auch einen Treffer von Paul Kirsch zurück. Paul Kirsch hatte in der Folge eine weitere dicke Chance auf die SVÜ-Führung, sein Abschluss ging allerdings knapp am Tor vorbei. Nach 20 Minuten kam die SG besser in die Partie. Die Gastgeber wirkten in vielen Situationen schneller. Die Treffer zum 1:0 (35. Minute) und 2:0 (39. Minute) waren eine fast identische Kopie. Ein Pass in die Tiefe konnte auf der Außenbahn nicht verteidigt werden, genauswenig wie der Pass in die Mitte, sodass der Stürmer beide Male nur noch einschieben musste. Nach diesem Doppelschlag verabschiedete der Schiedsrichter die Teams in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt wurde es dann nicht besser für den SVÜ. Insbesondere Jan Mende war von der Defensive des SVÜ heute nicht zu halten. Nachdem er die ersten beiden Tore selbst erzielt hatte, bereitete er in der zweiten Halbzeit noch zwei Tore mustergültig vor. Am Ende mussten sich die Blau-Weißen gar mit 5:0 geschlagen geben.

Fazit: Nach einem passablen Start in die Partie, verloren die Blau-Weißen mehr und mehr den Faden. Verständlicherweise fehlt zurzeit ein gewisses Selbstvertrauen und die damit einhergehende Selbstverständlichkeit in manchen Situationen. Nichtsdestotrotz sollte sich im nächsten Heimspiel gegen die SG Oberkirchen/Grügelborn die Einstellung ändern, wenn man die Punkte in Überroth behalten möchte.

Ü

Startelf:

Volker Schnur - Yannic Sick, Thomas Maldener, Marius Schmidt, Marius Schmitt - Tobias Besch - Jonas Hornberger, Jan Schuster (C), Noah Junker, Michael Holz - Paul Kirsch

Ü

Eingewechselt:

Marek Strauß für Yannic Sick (19. Minute),

Benedict Collet für Marius Schmidt (61. Minute),

Dennis Ernst für Noah Junker (82. Minute)

Ü

Tore: -