Freitag, 3. April 2020

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute497
GesternGestern3049
Diese WocheDiese Woche9918
Dieser MonatDieser Monat6371
AlleAlle3454179
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 34

SV Überroth II - VfR Otzenhausen 1:3 (1:2)

19. Spieltag

Ü

 

Trotz einer ordentlichen Leistung verliert die zweite Garde gegen den Tabellenzweiten aus Otzenhausen

Gegen den Tabellenzweiten aus Otzenhausen wollten die Bohnentalkicker aus einer sicheren Defensive agieren und die Räume eng machen. Entsprechend defensiv war auch die taktische Ausrichtung der Blau-Weißen. Leider musste man bereits nach wenigen Minuten den ersten Gegentreffer infolge einer Flanke hinnehmen. Die Gäste aus Otzenhausen sorgten in den ersten Minuten der Begegnung für ordentlich Alarm in der Überrother Hintermannschaft, mit zunehmender Spieldauer stellte sich die Truppe aus dem Bohnental aber immer besser auf die offensive Spielweise des Gegners ein. Es wurden keine Zweikämpfe gescheut und die taktischen Vorgaben des Trainergespanns wurden gut umgesetzt. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Blau-Weißen nach einem Eckball sogar zum umjubelten Ausgleich. Bis Redaktionsschluss war noch nicht final geklärt, ob Michael Bauer oder Matthias Backes dem Ball den entscheidenden Tusch versetzt hatte. Leider hatte der Ausgleich nicht lange Bestand. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste die erneute Führung. Eine Ecke konnte dabei zunächst geklärt werden, den Nachschuss traf der Spieler aus Otzenhausen allerdings so, dass das Spielgerät unhaltbar im Winkel landete.

Im zweiten Durchgang standen die Blau-Weißen weiterhin geordnet und machten es den Gästen entsprechend schwer. Eigene Offensivaktionen waren zwar Mangelware und die Gäste aus Otzenhausen waren spielerisch auch überlegen, dank einer leidenschaftlichen Defensivarbeit blieben die Bohnentalkicker aber bis kurz vor Schluss in der Partie. 10 Minuten vor dem Schlusspfiff sorgte der VfR Otzenhausen dann aber endgültig für die Entscheidung. Nach einem Fehlpass in der Hintermannschaft spielte die Gäste-Offensive den Angriff gut zu Ende, sodass auch der gut aufgelegte Peter Scherer das 1:3 nicht mehr verhindern konnte.

Fazit: Gegen einen überlegenen Gegner hielten die „kleinen“ Überrother lange Zeit gut dagegen. Mit dieser Einstellung sollte am kommenden Wochenende in Mosberg/Richweiler etwas zu holen sein.

#hejasvü

Ü

Startelf:

Peter Scherer - Michael Bauer, Matthias Backes, Leon Henkes, Matthias Treib - Nicolas Bard, Volker Schnur (C), Maurice Junker, Tim Ley - Michael Lux - Jannik Groß

Ü

Eingewechselt:

Peter Jaumann für Leon Henkes,

Tim Joos für Tim Ley,

David Scheid für Matthias Backes

Ü

Tor:

1:1 - 50% Matthias Backes, 50% Michael Bauer