Donnerstag, 21. November 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 178 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute3280
GesternGestern3315
Diese WocheDiese Woche13248
Dieser MonatDieser Monat63861
AlleAlle3029047
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 75

SF Tholey - SV Überroth II 3:3 (1:2)

13. Spieltag

Ü

Am 13. Spieltag kam es zum Gemeindederby zwischen Tholey und der 2. Garde des SV Überroth. Pünktlich zum Spielbeginn stellte sich herrliches Fritz-Walter-Wetter ein und förderte somit nochmals die schwierigen Platzverhältnisse.

Unsere Mannschaft begann diszipliniert und konnte sich auch früh Chancen erarbeiten. Folgerichtig war es nach starker Flanke von Jonas Hornberger unser Goaldermans, der gekonnt mittels Hacke, selbige wunderschön zum 1:0 veredelte. Die Gastgeber kamen allmählich besser ins Spiel ohne dabei jedoch wirkliche Gefahr auszustrahlen. In Folge eines Abstimmungsfehlers kam der Spielertrainer von Tholey dennoch zu einem Flachschuss aus ca. 18 Metern, welcher unhaltbar im linken Eck landete. In der 43. Minute schickte sich der 2. Teil der Überrother Flügelzange, Matthias Becker, an die rechte Seite mittels dynamischen Antritt zu beackern. Nachdem er sich dort durchsetzen konnte, legte er auf Goaldermans zurück, der dieses Mal nach zweimaligem Versuch den Ball erneut in die Maschen drosch. So ging es mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt verloren unsere Mannen zunächst den Fokus, sodass die bis dato gute Staffelung im Defensivverbund ein wenig verloren ging. So war es dann ein Spieler von Tholey, der nach stark abseitsverdächtiger Position, das 2:2 besorgte. Das Gegentor weckte unsere Mannschaft jedoch wieder auf, sodass sich die Defensive um das junge Innenverteidiger-Duo Berwanger/Henkes wieder fing. Aus der starken Abwehr heraus, war es dann ein mustergültiger Konter über Jonas Hornberger, welcher mittels formidablem Sololauf über den gesamten Platz das 3:2 in der 83. Minute erzielte. Die Ü-Ler hätten wenige Minuten später den Deckel drauf machen können. Aus ca. 1,4m Entfernung war es das Geburtstagskind der Woche Tim Klesen (von dieser Stelle nochmals alles Gute), der 30 Sekunden nach seiner Einwechselung, das Kunststück vollbrachte den Ball anstatt ins leere Tor zu schießen, das Leder in die falsche Richtung zu schießen, sodass der Ball hinter ihm landete. Eine solche Chancenauswertung rächt sich bekanntermaßen. So kam es nach einer Freistoßentscheidung in Kombination mit Abstimmungsproblemen in der 94. Minute noch zum 3:3 Ausgleich.

Fazit: Man merkte der Mannschaft an, dass sie die Ergebnisse der vergangenen Wochen wettmachen wollte. So war nach starker kämpferischer Leistung auch eine deutliche Steigerung gegenüber den anderen Partien zu erkennen. Am Ende verlor man zwar unglücklicherweise 2 Punkte, jedoch kann man hierauf für die nächsten Wochen aufbauen. Kurioser Fakt am Rande: Eine einschlägige Ergebnisseite für Fußballergebnisse versuchte die ersten beiden Treffer unserem Goaldermans abzuerkennen, indem sie das 1. Tor als Eigentor wertete und das 2. Tor unserem Außenverteidiger Tim Joos zuschrieb. Diese Fake News verdächtige Meldung ließ man jedoch am gleichen Tag wieder korrigieren, sodass Jan den Spieltag am Ende doch zufrieden Revue passieren lassen konnte.

Ü

Startelf:

Peter Scherer - Tim Joos, Fabian Berwanger, Leon Henkes, Patrick Treib - Jonas Hornberger, Timo Friedrich (C), Markus Kleser, Matthias Becker - Jan Geldermans, Jannik Groß

Ü

Eingewechselt:

Tim Klesen für Jannik Groß (84. Minute),

Michael Lux für Jan Geldermans (89. Minute),

Mario Junker für Matthias Becker (89. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Jan Geldermans (9. Minute),

1:2 - Jan Geldermans (43. Minute),

2:3 - Jonas Hornberger (82. Minute)