Montag, 19. August 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 287 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute956
GesternGestern4076
Diese WocheDiese Woche956
Dieser MonatDieser Monat46417
AlleAlle2727506
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 97

SV Hofeld - SV Überroth II 5:4 (2:1)

33. Spieltag

Ü

Das letzte Auswärtsspiel der aktuellen Saison fand am vergangenen Wochenende auf dem Kunstrasen des SV Hofeld statt.

Bei bestem Fußballwetter begann die Partie. In der ersten Viertelstunde war man auf ungewohntem Geläuf die unterlegene Mannschaft und lag ab der 15. Minute folgerichtig mit 1:0 in Rückstand. Ein Freistoß an der Strafraumgrenze wurde von den Gastgebern zum Führungstreffer verwandelt. Fortan entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. In der 28. Minute sollte sich dies auch im Spielstand widerspielgeln. Per Volley-Gewaltschuss versenkte Jan „ Goaldermans“ das Leder zum zwischenzeitlichen Ausgleich ins rechte, obere Toreck. Unglücklicherweise musste man sich nach einem weiteren Gegentreffer mit einem 1:2 Rückstand in die Pause begeben.

Es waren noch keine 10 Minuten des zweiten Durchgangs gespielt ehe Jan Geldermans mit seinem zweiten Volley an diesem Tag, unhaltbar für den gegnerischen Torwart zum 2:2 Ausgleich vollstreckte. In der Folge leistete man sich mehrere individuelle Fehler, welche die Gastgeber aus Hofeld zur 5:2 Führung nutzen konnten. Dem Spielstand zum Trotz gaben sich die Bohnentalkicker zu keiner Sekunde auf und verkürzten zwischen der 80. und 85. Minute auf 4:5. Die Treffer erzielten David Scheid, nach Backes Freistoß sowie Yannic Bruns, nach schöner Vorarbeit von Jonas Hornberger. Leider blieb den Überrothern der erneute Ausgleich verwehrt und man begab sich ohne Punkte auf die Heimreise ins Bohnental.

Ü

Startelf:

Tim Kirsch (C) - Yannic Bruns, Bastian Backes, Fabian Berwanger, Mario Junker - Jonas Hornberger, Timo Friedrich (C), David Scheid, Patrick Treib - Jannik Groß, Jan Geldermans

Ü

Eingewechselt:

Kevin Quinten, Markus Kleser, Volker Schnur

Ü

Tore:

1:1 - Jan Geldermans (28. Minute),

2:2 - Jan Geldermans (51. Minute),

5:3 - David Scheid (80. Minute),

5:4 - Yannic Bruns (85. Minute)