Sonntag, 22. Juli 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute208
GesternGestern1891
Diese WocheDiese Woche11709
Dieser MonatDieser Monat38244
AlleAlle1689715
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 22

Frauen: SG St. Wendel - SV Überroth 2:2 (1:2)

26. Spieltag

Ü

Am letzten Spieltag der ersten Saison reisten die SVÜ-Damen zur SG St. Wendel in die Kreisstadt. Gute Erinnerungen an den Gegner hatte man noch aus der Hinrundenpartie, in der man den bisher einzigen Saisonsieg feiern konnte. Die Partie gegen den Tabellennachbarn fand zur Primetime um 20:15 Uhr in St. Wendel statt.

Getreu der besten Spielzeit fingen die Mädels auch an wie die Feuerwehr. Nach schönem Zuspiel durch unsere Abwehrspielerin Anna-Lisa Thies auf die auf dem Flügel durchgestartete Denise Fuchs, welche den Ball mustergültig in den Rückraum legte, war es Sibel Aytas, die das verdiente 1:0 für unsere Damen erzielte. Und genau so furios ging es auch weiter. Nach erneut schöner Ballstaffette war es in der letzten Instanz Chiara Kirsch, die mit dem rechten Fuß das Leder in die Maschen drischte. Leider ließ die Mannschaft des SVÜ danach spürbar nach, sodass es nach einem Foulspiel im Strafraum zum Elfmeter für die Gastgeber kam, die diesen kompromisslos zum 1:2 verwandelten. Fast gleichzeitig traf auch ein großer Teil der SVÜ-Anhänger in Form der ersten und zweiten Herrenmannschaft ein, die für dieses Spiel extra ihr Abschlusstraining zeitlich nach vorne verschoben, um so die Mädels zu unterstützen, die dies umgekehrt in wirklich erstaunlicher Form die ganze Saison betrieben. Leider konnten die Damen diesen Schwung nicht in die Partie übernehmen, sodass es unverändert mit 1:2 in die Pause ging.
Die SG aus der der Kreissatdt kam im laufe von Hälfte zwei immer besser ins Spiel. Die folgerichtige Konsequenz war das verdiente 2:2 der Hausherrinnen. Nun von der Entwicklung eines offenen Schlagabtausches zu sprechen, wäre verwegen gewesen. Vielmehr entwickelte sich ein Mittelfeldgeplänkel mit zunehmenden Vorteilen für die SG St. Wendel. Nachdem Kelly Salm den Platz vorzeitig mit einer roten Karte verlassen und man von dort an in Unterzahl spielen musste, ist das 2:2 doch als schmeichelhaft anzusehen.
Anzumerken wäre noch, dass sich Anna-Lisa Thies im Laufe der Partie verletzte und nicht mehr weiterspielen konnte. Der SVÜ wünscht ihr eine baldige Genesung und gute Besserung!

Fazit: Die SVÜ-Damen verloren am Ende einer langen ersten Saison ihren Fokus, sodass man es verpasste die starke Anfangsphase in den zweiten Saisonsieg umzumünzen. Zu einer Premiere kam es dennoch, da das 2:2 das erste Unentschieden überhaupt in dieser Saison darstellte. Mit neuem Elan gilt es nach der Sommerpause, die guten Ansätze der Rückrunde in Zählbares umzumünzen. Hierbei soll die gute Stimmung in der Mannschaft jedoch erhalten bleiben.

Ü

Startelf:

Lesley Nowara - Denise Fuchs, Jasmin Helfenstein (C), Sarah Junker - Chiara Kirsch, Michelle Kühnen, Anna-Lisa Thies, Hanna Wilhelm - Sibel Aytas

Ü

Eingewechselt:

Jaqueline Harmke, Kelly Salm, Laura Groß, Katharina Scherer, Stefanie Bost, India Bruns, Michelle Klesen

Ü

Tore:

Sibel Aytas, Chiara Kirsch