Freitag, 6. Dezember 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 245 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2717
GesternGestern3049
Diese WocheDiese Woche15836
Dieser MonatDieser Monat19223
AlleAlle3081022
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 112

Frauen: SV Oberwürzbach - SV Überroth 4:3 (2:2)

12. Spieltag

Ü

Im letzten Spiel des Jahres 2019 und gleichzeitig dem ersten Rückrundenspiel galt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und dieses so erfolgreiche Jahr mit einem weiteren Sieg abzuschließen.

Zu Gast bei den Gegnern aus Oberwürzbach, gegen die man im ersten Saisonspiel eine furiose Aufholjagd noch mit 6:4 gewinnen konnte, war man jedoch auf ein enges, kämpferisches Spiel eingestellt. Der vorhandene Rasen, der eher einem Acker ähnelte, war zwar nicht die beste Vorrausetzung für ein ansehnliches Spiel, man versuchte jedoch das Beste daraus zu machen. So gelang es Hanna Wilhelm auch nach 5 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Leider konnten die Mädels nicht an ihrer Leistung anknüpfen und so fiel nur 10 Minuten später der erste Gegentreffer. Die Partie wurde mit der Zeit immer hektischer und kampfbetonter, wodurch es in der 30. Minute zum Leidwesen unserer zu dem ersten Strafstoß dieses Spiels kommen sollte. Dieser wurde unhaltbar versenkt, sollte aber keinesfalls schon der Knackpunkt sein. Denn nur wenige Minuten später gelang es Michelle Heinrich nach schönem Solo, den Rückstand wieder auszugleichen, womit es dann auch in die Pause ging.

In den zweiten 45 Minuten sah man jedoch ein ähnliches Spiel. Und so passierte es erneut, dass der Schiedsrichter zum Strafstoß pfiff. Damit liefen die Mädels wieder einem Rückstand hinterher und gaben alles, um das Ergebnis noch zu drehen. In der 80. Minute erzielte Janine Feid dann nach einem schönen Freistoß, den langersehnten Ausgleichtreffer. Die Freude war groß und man versuchte nun mit allen Mitteln das Ergebnis noch zu unseren Gunsten zu drehen. Leider sollte das Glück diesmal nicht auf unserer Seite sein und so gelang es der Heimmannschaft in der 89. Minute das 4:3 zu erzielen.

Fazit: Trotz der bitteren Niederlage können unsere Mädels unglaublich stolz auf sich sein. Man überwintert mit 21 Punkten, auf einem guten 4.Tabellenplatz!

Ü

Startelf:

Lesley Nowara - Sarah Junker, Salome Junker, Luisa Fries, Paulina Scherer - Chiara Kirsch (C), Hanna Schäfer, Laura Groß, Hanna Wilhelm - Michelle Heinrich, Janine Feid

Ü

Eingewechselt:

Michelle Kühnen für Michelle Heinrich (45. Minute),

Anna-Lisa Thies für Luisa Fries (68. Minute),

India Bruns für Laura Groß (85. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Hanna Wilhelm (5. Minute),

2:2 - Michelle Heinrich (38. Minute),

3:3 - Janine Feid (82. Minute)