Donnerstag, 21. November 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 186 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute3303
GesternGestern3315
Diese WocheDiese Woche13271
Dieser MonatDieser Monat63884
AlleAlle3029070
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 50

SV Überroth - FC Uchtelfangen 1:0 (1:0)

12. Spieltag

Ü

 

Die Blau-Weißen tun sich gegen den FC Uchtelfangen schwer, gewinnen letzten Endes aber verdient!

Bei regnerischem und ungemütlichem Wetter sahen die Zuschauer ein den äußeren Bedingungen angepasstes Fußballspiel. Beide Mannschaften erspielten sich nur wenige Chancen und das Spielgeschehen fand überwiegend im Mittelfeld statt. Bereits in der Vergangenheit haben die Blau-Weißen gezeigt, dass sie, wenn es spielerisch mal nicht so läuft, immer über die Standardsituationen für Gefahr sorgen können. In Folge eines solchen Standards durften die Spieler und die Fans dann auch das 1:0 bejubeln. Nach einem Junker-Freistoß lief Marius Schmidt perfekt ein und nickte den Ball unhaltbar ins Tor. Der SVÜ war die optisch überlegene Mannschaft, die Gäste stemmten sich jedoch dagegen und machten es der Heimmannschaft so entsprechend schwer.

Im zweiten Durchgang änderte sich wenig. Es gab kaum Torraumszenen, sodass beide Torhüter nur selten ihre Klasse unter Beweis stellen mussten. In der 75. Minute hatte Raphael Junker die große Chance das 2:0 zu erzielen, denn nach einem Foulspiel an Thomas Maldener entschied der Unparteiische auf Strafstoß für den SVÜ. Leider parierte der Schlussmann des FC Uchtelfangen den Schuss, sodass die Blau-Weißen bis zum Schluss zittern mussten. Da aber auch die Gäste kaum zu Chancen kamen, endete die Partie am Ende 1:0.

Fazit: Die spielerische Leichtigkeit fehlt in den letzten Wochen ein wenig, nichts desto trotz hauen sich Jungs Woche für Woche in jedes Spiel. Die personelle Situation mit vielen angeschlagenen und verletzten Spielern trägt natürlich auch ihren Teil dazu bei. Mit 19 Punkten nach 11 Spielen belegen die Blau-Weißen nun den 6. Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag ist man bei der SG Landsweiler/Lebach 2 zu Gast, die momentan mit 17 Punkten einen Platz hinter dem SVÜ stehen. Mit einem Sieg kann man sich also etwas Luft zur SG verschaffen.

#hejasvü

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Yannic Sick (C), Thomas Maldener, Marius Schmidt, Michael Holz - Yannic Bruns, Tobias Besch, Jan Schuster, Christian Scheid - Dennis Ernst, Raphael Junker

Ü

Eingewechselt:

Jonas Hornberger für Christian Scheid (68. Minute),

Yannik Veauthier für Dennis Ernst (80. Minute),

Steven Lambert für Yannic Bruns (89. Minute)

Ü

Tore: 

1:0 - Marius Schmidt (31. Minute)