Donnerstag, 21. November 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 199 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute3312
GesternGestern3315
Diese WocheDiese Woche13280
Dieser MonatDieser Monat63893
AlleAlle3029079
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 51

SV Humes - SV Überroth 2:3 (1:0)

10. Spieltag

Ü

 

In Humes wollte man an diesem Spieltag die Schmach aus der Vorwoche vergessen machen und erneut an erfolgreichere Wochen anknüpfen.

Anders als sonst Begann man von Beginn an offensiv und versuchte die Gegner durch aggressives Pressing zu überrumpeln. Dies trug während der ersten Spielminuten durchaus Früchte und man verzeichnete einige hohe Balleroberungen. Im weiteren Verlauf löste die Heimmannschaft ihre von den Blau-Weißen gestellten Probleme mit langen Bällen über das Mittelfeld auf ihren bulligen Stoßstürmer. Genau zu dieser Zeit erzielten die Gastgeber die Führung zum 1:0. In einer ansonsten eher ereignislosen ersten Halbzeit war dies gleichzeitig der Pausenstand.

Im zweiten Spielabschnitt verschob sich das Kräfteverhältnis klar in Richtung der Heimmannschaft des SV Humes. Trotz dessen waren es die Gäste aus dem Bohnental welche das nächste Tor erzielen sollten. Einen von den Gastgebern zunächst geklärten Eckball, zauberte Flankenläufer Christian Scheid sehenswert in den Winkel des Tores der Heimmannschaft. Unglücklicherweise musste man im direkten Gegenzug einen erneuten Gegentreffer zum 2:1 Rückstand hinnehmen. Zu dieser Zeit war der SV Humes die tonangebende Mannschaft mit zahlreichen guten Chancen, welche von ihr jedoch nicht genutzt, beziehungsweise fahrlässig liegen gelassen wurden.  Letztendlich sollte sich, wie so oft im Rasenballsport, eine der vielen Fußballweisheiten bestätigen. Wer vorne die Dinger nicht macht, bekommt sie hinten. Nach schönem Pass von Tobias „Eduard“ Besch vollstreckte Dennis Ernst überlegt zum 2:2 Ausgleich. Nur Minuten später war es wiederum Dennis Ernst, welcher den Ball perfekt zu Mitspieler Jan Schuster fünf Meter vor dem Tor querlegte. Letztgenannter scheiterte noch am Pfosten, doch der aus dem Rückraum ankommende Raphael Junker platzierte den Ball souverän im Gästetor. In den letzten Spielminuten wurde die Führung mit allem was man aufbieten konnte verteidigt und man konnte somit einen - eher glücklichen - Sieg für sich verbuchen. 

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Yannic Bruns, Thomas Maldener, Marius Schmidt, Michael Holz - Noah Junker, Tobias Besch, Jan Schuster, Christian Scheid - Dennis Ernst, Raphael Junker

Ü

Eingewechselt:

Jonas Hornberger für Noah Junker (46. Minute),

Steven Lambert für Thomas Maldener (68. Minute)

Ü

Tore: 

1:1 - Christian Scheid (52. Minute),

2:2 - Dennis Ernst (86. Minute),

2:3 - Raphael Junker (91. Minute)