Mittwoch, 18. September 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 108 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute991
GesternGestern2396
Diese WocheDiese Woche5681
Dieser MonatDieser Monat48176
AlleAlle2829941
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 35

SV Überroth - FC St. Wendel 1:1 (1:0)

5. Spieltag

Ü

 

Der Aufsteiger aus St. Wendel entführt am 5. Spieltag einen Punkt aus Überroth.

Im Vergleich zur Vorwoche veränderte sich die Aufstellung auf zwei Positionen. Yannic Sick und Yannic Bruns rutschten für die verletzten Alexander Wilhelm und Christian Scheid in die Startformation.

Die Zuschauer sahen zwei unterschiedliche Halbzeiten. In Durchgang eins hatten die Hausherren das Spiel unter Kontrolle und ließen die Gäste nicht zum Zug kommen. Die Bohnentalkicker ließen den Ball gefällig durch die eigenen Reihen laufen und agierten bissig in den Zweikämpfen. Das 1:0 war die logische Folge. Pascal Staub drückte nach 16 Minuten einen Kopfball von Noah Junker, der vermutlich auch so den Weg ins Tor gefunden hätte, über die Linie. Die Blau-Weißen blieben weiter am Drücker. Marius Schmidt verpasste nach einer Standardsituation das 2:0, sodass man den Gang in die Kabine mit einer knappen 1:0-Führung antreten musste.

Im zweiten Durchgang änderten sich die Kräfteverhältnisse zugunsten der Kreisstädter, die nun deutlich besser in die Partie kamen. Die Bohnentalkicker bekamen zeitweise keinen richtigen Zugriff mehr und liefen oftmals hinterher. Dennis Kirsch konnte die eine oder andere Chance des FC abwehren, beim Ausgleich durch Marvin Stutz in der 64. Minute war aber auch er machtlos. In den letzten 20 Minuten sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Die Partie hätte sowohl in die eine als auch in die andere Richtung kippen können. Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit einem leistungsgerechten Unentschieden zufrieden geben.

Fazit: Die Mannschaft des SVÜ hat es in der ersten Halbzeit verpasst ein oder zwei Tore mehr zu erzielen. Im zweiten Durchgang waren die Gäste das bessere Team, sodass sie sich das Unentschieden redlich verdient haben.

Bereits am Freitag (19 Uhr) findet das Spiel bei der zweiten Mannschaft des FC Hertha Wiesbach statt, ein weiterer harter Brocken.

#hejasvü

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Yannic Sick (C), Marius Schmidt, Thomas Maldener, Michael Holz - Yannic Bruns, Jan Schuster, Tobias Besch, Noah Junker - Raphael Junker, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Jonas Hornberger für Yannic Bruns

Ü

Tor:

1:0 - Pascal Staub