Montag, 19. August 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1112
GesternGestern4076
Diese WocheDiese Woche1112
Dieser MonatDieser Monat46573
AlleAlle2727662
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 49

SG NK/Nahe-Selbach - SV Überroth 4:3 (3:2)

2. Spieltag

Ü

 

SV Überroth kassiert am 2. Spieltag eine vermeidbare Niederlage bei der SG Neunkirchen/Nahe-Selbach

Am 2. Spieltag der Saison 2019/2020 waren die Bohnentalkicker in Neunkirchen/Nahe zu Gast. Die Gastgeber erwischten einen sehr guten Start in die Partie. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, schaltete die Offensivabteilung der SG schnell um. Nachdem Simon Stegmaier von Rico Altmeyer mustergültig bedient wurde, ließ er sich die Chance nicht nehmen und erzielte schon früh das 1:0. Bereits nach einer Viertelstunde erhöhte Philipp Schu per sattem Schuss aus 16 Metern auf 2:0. In der Folge entwickelte sich eine hektische Partie in der sich der SV Überroth nie aufgab. Thomas Maldener erzielte infolge einer Standardsituation den Anschlusstreffer zum 2:1. Gepusht durch diesen Anschlusstreffer kamen die Blau-Weißen besser ins Spiel. Die blau-weiße Defensive hatte sich zwischenzeitlich gut auf die gegnerischen Angriffe eingestellt und hatte deren gefährliche Offensive weitestgehend im Griff. Spätestens als Christian Scheid, nach einem schönen Pass in die Schnittstelle, das 2:2 erzielte war der SV Überroth wieder in der Partie. Unmittelbar vor der Pause gab es dann jedoch einen herben Rückschlag. Der Unparteiische sprach den Gastgebern einen Elfmeter zu, den Rico Altmeyer auch zum 3:2 verwandelte – Pause.

Die zweite Halbzeit ging dann so weiter wie die erste endete. In der 60. Minute zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Elfmeterpunkt und wiederum ließ sich Rico Altmeyer diese Gelegenheit nicht entgehen und erhöhte auf 4:2. Doch auch nach diesem abermaligen 2-Tore Rückstand steckten die Blau-Weißen nicht auf. Sie kämpften und rackerten und wurden mit dem Anschlusstreffer zum 4:3 durch Tobias Besch belohnt. Die gastgebende Mannschaft stand nun tief und wollte die drei Punkte so nach Hause schaukeln. Die Bohnentalkicker drängten auf den Ausgleich. Alexander Wilhelm scheiterte mit seinem Schuss am Pfosten, Raphael Junker scheiterte kurz vor Schluss am Torhüter der SG, sodass die Blau-Weißen am Ende mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten.

Fazit: In einem hektischen Spiel sahen die Zuschauer eine unterhaltsame Partie. Ein Unentschieden wäre am Ende sicherlich leistungsgerecht gewesen, leider fehlte den Blau-Weißen dafür das letzte Quäntchen Glück. Nichts desto trotz zeigte die Mannschaft eine vorbildliche Einstellung und eine ansprechende Leistung auf dem Platz. Wenn die Jungs in den kommenden Wochen mit der gleichen Leidenschaft auftreten werden, wird auch der nächste Sieg nicht lange auf sich warten lassen.

#hejasvü

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Alexander Wilhelm (C), Thomas Maldener, Marius Schmidt, Michael Holz - Yannic Bruns, Jan Schuster, Raphael Junker, Jonas Hornberger - Christian Scheid, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Tobias Besch für Yannic Bruns (46. Minute),

Steven Lambert für Thomas Maldener (60. Minute)

Ü

Tore:

2:1 - Thomas Maldener (26. Minute),

2:2 - Christian Scheid (35. Minute),

4:3 - Tobias Besch (69. Minute)