Mittwoch, 17. Oktober 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 354 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1633
GesternGestern2348
Diese WocheDiese Woche6377
Dieser MonatDieser Monat41491
AlleAlle1875025
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 128

SV Baltersweiler - SV Überroth 2:8 (0:3)

29. Spieltag

Ü

Am letzten Auswärtsspieltag für unseren SVÜ, traten die Blau-Weißen beim SV Baltersweiler an. Die Gastgeber waren vor der Partie schwer einzuschätzen, weil sie in der Rückrunde teilweise spektakuläre Ergebnisse erzielt hatten, u.a. ein 8:1-Sieg gegen den SV Hasborn.

Nichtsdestotrotz war die Marschroute der Bohnentalkicker klar. Nach zwei sieglosen Spielen sollte endlich wieder ein Erfolgserlebnis her. Anfänglich taten sich die Überrother Spieler bei diesem Vorhaben noch etwas schwer. Es dauerte anfangs oftmals zu lange, bis der Ball in die gefährliche Zone kam, sodass man den Gastgebern das Verteidigen zu einfach machte. Erst nachdem Pascal Staub seine Farben mit einem Doppelschlag, u.a. durch eine Volleyabnahme in den Winkel, mit 2:0 in Führung brachte, lief der Ball etwas gefälliger durch die eigenen Reihen. Die Nervosität und die kleinen Unkonzentriertheiten wurden nun mehr und mehr abgelegt, sodass Maximilian Dörr noch vor der Pause einen schönen Spielzug zum 3:0 für unseren SVÜ vollstrecken konnte.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer ein unterhaltsames Spiel. Der Spielaufbau funktionierte beim SVÜ nun weitaus besser als noch in den ersten 45 Minuten. Folgerichtig erhöhten Raphael Junker und Tobias Besch auf 5:0. Nach dieser beruhigenden Führung schalteten die Blau-Weißen einen Gang zurück. Die Gastgeber versuchten nun immer wieder die Bälle in die Schnittstelle der Blau-Weißen Abwehrkette zu spielen und konnten auf diese Art und Weise auch das 1:5 erzielen. Dieses Ergebnis hatte jedoch nicht lange Bestand, weil Stefan Höwer kurz darauf per platziertem Schuss auf 1:6 erhöhte. Zwar konnte der SV Baltersweiler nochmals auf 2:6 verkürzen, doch sollten die Gastgeber heute keine Chance gegen den SVÜ haben. Jan Schuster und abermals Pascal Staub schraubten das Ergebnis in den letzten Minuten der Partie noch auf 2:8 in die Höhe.

Fazit: Nach kleinen Schwierigkeiten zu Beginn der Partie, fanden die Blau-Weißen immer besser ins Spiel und ließen dem Gastgeber letzten Endes keine Chance. Eine solide Leistung der Blau-Weißen reichte letzten Endes aus, um die Partie beim SV Baltersweiler deutlich und ungefährdet nach Hause zu schaukeln. Am letzten Spieltag empfangen wir die Spielgemeinschaft Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen.

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Jan Schuster, Yannic Sick (C), Thomas Maldener, Alexander Wilhelm - Marcel Haupenthal, Pascal Staub, Tobias Besch, Maximilian Dörr - Raphael Junker, Stefan Höwer

Ü

Eingewechselt:

Dennis Ernst für Marcel Haupenthal (58. Minute),

Nicolas Bard für Maximilian Dörr (65. Minute),

Steven Lambert für Yannic Sick (75. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Pascal Staub (25. Minute),

0:2 - Pascal Staub (32. Minute),

0:3 - Maximilian Dörr (42. Minute),

0:4 - Raphael Junker (46. Minute)

0:5 - Tobias Besch (51. Minute),

1:6 - Stefan Höwer (54. Minute),

2:7 - Jan Schuster (88. Minute),

2:8 - Pascal Staub (90. Minute)