Dienstag, 18. Juni 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 406 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1227
GesternGestern3327
Diese WocheDiese Woche4554
Dieser MonatDieser Monat43351
AlleAlle2542658
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 140

SV Hirzweiler/Welschbach - SV Überroth 2:2 (2:1)

20. Spieltag

Ü

 

Im ersten Auswärtsspiel des Kalenderjahres 2019 trat der SV Überroth beim SV Hirzweiler/Welschbach an. Die Gastgeber, die von unserem ehemaligen Trainer Lothar Pesch gecoacht werden, befinden sich mitten im Abstiegskampf und sind deshalb auf jeden Punkt angewiesen. Die Bohnentalkicker wollten die Heimniederlage gegen die SG Saubach natürlich vergessen machen und den ersten Dreier in 2019 einfahren.

Die Blau-Weißen begannen entsprechend engagiert, hatten mehr Ballbesitz und waren in der Anfangsphase überlegen. Nachdem Raphael Junker die erste große Chance noch nicht nutzen konnte, machte es Pascal Staub in der 25. Minute besser. Nach einem Eckball und einer Flanke von Spielertrainer Stefan Höwer vollendete „Gassa“ zum 1:0 für den SVÜ. Diese Führung hatte jedoch nicht lange Bestand, denn die Gastgeber konnten postwendend den Ausgleich erzielen. Angetrieben durch diesen Ausgleichstreffer kamen die Jungs von Lothar Pesch nun besser in die Partie. Nur 10 Minuten nach dem Ausgleich profitierte der SV Hirzweiler/Welschbach von einem Ballverlust des SVÜ in der Vorwärtsbewegung. Der gegnerische Offensivspieler ließ sich diese Chance nicht nehmen und schob die Kugel zur 2:1 Führung ins Tor.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Mannen von Trainerduo Höwer/Maldener wieder besser ins Spiel. Obwohl in manchen Situationen etwas die Durchschlagskraft fehlte, markierte Pascal Staub nach 77 Minuten mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag den verdienten Ausgleich. Die Bohnentalkicker gaben sich mit dem Unentschieden nicht zufrieden, spielten weiter nach vorne und wollten unbedingt die drei Punkte aus Welschbach entführen. Die Gastgeber verteidigten leidenschaftlich und konnten letzten Endes das 2:2 über die Zeit retten.

Fazit: Gegen eine effektive Mannschaft aus Hirzweiler/Welschbach reicht es am Ende nur zu einem Punkt. Am kommenden Sonntag empfängt der SVÜ mit der SG Dirmingen/Berschweiler eine weitere Mannschaft, die gegen den Abstieg kämpft. Trainer, Spieler und Zuschauer können sich also auf eine ähnliche Partie einstellen, denn auch die Spielgemeinschaft Dirmingen/Berschweiler wird alles versuchen, um einen oder gar drei Punkte aus Überroth mitzunehmen, um nicht noch weiter in den Abstiegsstrudel zu geraten.

 #hejasvü

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Michael Holz, Thomas Maldener, Marius Schmidt, Alexander Wilhelm - Yannik Veauthier, Tobias Besch (C), Jan Schuster, Stefan Höwer - Raphael Junker, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Nicolas Koch für Yannik Veauthier (78. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Pascal Staub (25. Minute),

2:2 - Pascal Staub (77. Minute)