Donnerstag, 21. März 2019

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1422
GesternGestern2154
Diese WocheDiese Woche9876
Dieser MonatDieser Monat67905
AlleAlle2300171
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 70

SV Überroth - SG Saubach 0:1 (0:1)

19. Spieltag

Ü

 

Nach einer schwierigen, aber dennoch guten Vorbereitung empfing der SV Überroth im ersten Pflichtspiel des Fußballjahres 2019 mit der SG Saubach gleich einen dicken Brocken. Nachdem sich die Blau-Weißen im Hinspiel noch mit 3:1 geschlagen geben mussten, wollten die Bohnentalkicker diese Niederlage auf heimischem Geläuf natürlich vergessen machen. Dabei stand Winterneuzugang Marius Schmidt gleich in der Startelf und auch Tobias Besch mischte nach überstandener Knieverletzung wieder mit. Verzichten muss das Trainerduo derzeit auf Noah Junker und Marcel Haupenthal.

Die Mannen von Trainergespann Höwer/Maldener wollten an die guten Leistungen aus 2018 anknüpfen und an dem bewährten Spielkonzept festhalten. Da Capitano Yannic Sick die Seitenwahl verlor, spielten die Blau-Weißen im ersten Durchgang gegen den Wind, der an diesem Sonntag heftig durch die Großwies pfiff. Aufgrund der schwierigen Wetterbedingungen kamen die Freunde des gepflegten Rasenballsports nur selten auf ihre Kosten. Der SVÜ tauchte nur selten vor dem Tor der Gäste auf, doch auch die sonst so torhungrige Offensive der SG deutete nur nach Standardsituationen oder Flanken aus dem Halbfeld an, welche Qualität sie in der Offensive haben. Einen Freistoß setzte der SG-Spieler gegen den Pfosten, auf der Gegenseite hatte Stefan Höwer die Führung auf dem Fuß, sein Lupfer über den gegnerischen Torhüter verpasste das Ziel jedoch knapp. Zwischenzeitlich hatte der Unparteiische schon mit dem Gedanken gespielt die Partie aufgrund der starken Böen abzubrechen, beide Mannschaften entschlossen sich aber dazu das Spiel fortzuführen. Kurz vor der Halbzeit gingen die Gäste nach einer Flanke und einem unhaltbaren Kopfball in Führung, die auch bis zum Pausenpfiff Bestand hatte.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Für den SV Überroth verpassten Pascal Staub, Marius Schmidt und Raphael Junker den Ausgleich jeweils knapp. Auf der Gegenseite zeichnete sich Dennis Kirsch gegen Christian Quack aus und auch ein Kopfball der Gäste strich knapp am Überrother Gehäuse vorbei. Aufgrund des starken Windes kam kein richtiger Spielfluss zustande. Nichtsdestotrotz kämpften beide Teams leidenschaftlich und zeigten großen Einsatz.

Letzten Endes wäre ein Unentschieden durchaus im Rahmen des Möglichen gewesen, leider hat in den entscheidenden Szenen das letzte Quäntchen Glück gefehlt, sodass die Blau-Weißen mit einer Heimniederlage in das Fußballjahr 2019 starten.

Am kommenden Wochenende treffen die Bohnentalkicker auf den SV Hirzweiler/Welschbach und somit auf einen alten Bekannten, denn Lothar Pesch hat das Trainingszepter beim SV Hirzweiler/Welschbach übernommen. Am Wochenende verlor das Team von Lothar Pesch übrigens nur denkbar knapp gegen die SG Landsweiler/Lebach 2, sodass sich die Bohnentalkicker nicht von dem aktuellen Tabellenplatz täuschen lassen sollten.

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Alexander Wilhelm, Thomas Maldener, Marius Schmidt, Michael Holz - Yannik Veauthier, Tobias Besch, Jan Schuster, Yannic Sick (C) - Stefan Höwer, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Raphael Junker für Yannik Veauthier (63. Minute),

Steven Lambert für Yannic Sick (82. Minute)