Mittwoch, 14. November 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2754
GesternGestern2755
Diese WocheDiese Woche8504
Dieser MonatDieser Monat40206
AlleAlle1952211
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 77

SV Überroth - SC Wemmetsweiler 3:0 (2:0)

12. Spieltag

Ü

 

Die Heimbilanz des SVÜ bleibt weiterhin makellos!

Auch dem SC Wemmatia Wemmetsweiler ist es am 12. Spieltag nicht gelungen einen oder gar drei Punkte aus Überroth zu entführen.

Die Gäste, die bis dato erst zwei ihrer elf Saisonspiele gewinnen konnten, begannen durchaus forsch. Sie attackierten die Bohnentalkicker früh und igelten sich keineswegs in der eigenen Defensive ein. Die Heimmannschaft brauchte ein paar Minuten, um sich auf diese Spielweise der Gäste einzustellen, kam dann aber immer besser in die Partie und kontrollierte das Spielgeschehen mehr und mehr. Marcel Haupenthal scheiterte mit zwei saftigen Schüssen einmal am Pfosten und einmal am gegnerischen Torhüter. Auch Raphael Junker und Pascal Staub konnten die Kugel vorerst noch nicht im Tor unterbringen. Wie so oft in den vergangenen Wochen blieb der SVÜ insbesondere nach Standardsituationen stets brandgefährlich. Das 1:0 fiel dann auch infolge einer Freistoßhereingabe, nach vorherigem Foul an Pascal Staub, und einem unhaltbaren Kopfball unseres Trainers Thomas Maldener. Wenige Minuten vor der Pause war Pascal Staub wieder nur durch ein Foul zu stoppen, sodass dem Unparteiischen nichts anderes übrig blieb, als erneut auf Freistoß für die Bohnentalkicker zu entscheiden. Zwar konnte der Gästetorhüter den Freistoß von Steven Lambert noch an die Latte lenken, doch beim Abstauber von Noah Junker war auch der Schlussmann des SC Wemmetsweiler machtlos.

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie ein wenig. Auf beiden Seiten gab es nur noch wenige Offensivaktionen und das Spielgeschehen spielte sich überwiegend zwischen den beiden Sechzehnern ab. Dennis Kirsch hatte noch einen großen Auftritt, als er einen abgefälschten Schuss spektakulär aus dem Winkel kratzte. In den Schlussminuten wurde es noch einmal turbulent. Zunächst wurden zwei Gästespieler wegen wiederholten Foulspiels per Ampelkarte des Feldes verwiesen. In der Nachspielzeit versenkte Thomas Maldener dann einen Elfmeter souverän zum 3:0 Endstand. Vorausgegangen war ein Foulspiel an seinem Trainerkollegen Stefan Höwer im Strafraum der Gäste.

Fazit: Zehnter Sieg im zwölften Saisonspiel! Auch gegen den SC Wemmatia Wemmetsweiler zeigen die Blau-Weißen eine gute und mannschaftlich geschlossene Leistung und gewinnen verdient. Am kommenden Sonntag geht die Reise zum SV Holz/Wahlschied, die derzeit auf dem 9. Tabellenplatz rangieren. Auch bei diesem schweren Auswärtsspiel freuen wir uns über die Unterstützung unserer Fans!

#hejasvü

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Alexander Wilhelm (C), Steven Lambert, Thomas Maldener, Michael Holz - Marcel Haupenthal, Jan Schuster, Raphael Junker, Noah Junker - Stefan Höwer, Pascal Staub

Ü

Eingewechselt:

Yannik Veauthier für Marcel Haupenthal (73. Minute),

Maximilian Dörr für Raphel Junker (79. Minute),

Yannic Sick für Noah Junker (84. Minute)

Ü

Tore:

1:0 - Thomas Maldener (34. Minute),

2:0 - Noah Junker (43. Minute),

3:0 - Thomas Maldener (FE, 92. Minute)