Sonntag, 9. Dezember 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 138 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2187
GesternGestern2775
Diese WocheDiese Woche16881
Dieser MonatDieser Monat22764
AlleAlle2020318
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 59

SV Überroth - VfB Hüttigweiler 4:0 (3:0)

1. Spieltag

Ü

 

SV Überroth startet mit einer guten Leistung und einem deutlichen Sieg in die neue Saison!

Am 1. Spieltag der Saison 2018/2019 war der VfB Hüttigweiler zu Gast in Überroth.

Trotz einiger verletzter Spieler (u.a. Tobias Besch, Christian Hero, Maximilian Dörr) ist es dem Trainerduo gelungen eine gut eingestellte Mannschaft ins Rennen zu schicken. Die Neuzugänge Michael Holz und Noah Junker starteten von Beginn an und fügten sich sehr gut in das Mannschaftsgefüge ein. Michael verteidigte hinten rechts, Noah spielte vor Michael im rechten Mittelfeld. Jan Schuster ersetzte den verletzten Tobias Besch im zentralen Mittelfeld und bildete mit Pascal Staub die „Doppelsechs“.

Die Blau-Weißen begannen bei hochsommerlichen Temperaturen druckvoll und drängten die Gäste von Beginn an in deren Hälfte. Diese Spielweise wurde früh belohnt. Bereits in der vierten Minute reagierte Noah Junker schneller als sein Gegenspieler und spitzelte eine Flanke von links zum 1:0 über die Linie. Nur 10 Minuten später erhöhte Coach Höwer auf 2:0. Nachdem ein Kopfball zuvor noch nicht den Weg ins Tor gefunden hatte, nickte Stefan den Abpraller völlig relaxt zum 2:0 in das Tor der Gäste. Nach dieser frühen 2:0 Führung dominierten die Bohnentalkicker weiterhin das Geschehen. Der stark aufspielende Marcel Haupenthal hätte auf 3:0 erhöhen können, sein Schuss fand allerdings nicht den Weg ins Tor. Im weiteren Spielverlauf konnten die Gäste die Partie etwas offener gestalten. Dennis Kirsch parierte einen Schuss der Gäste glänzend und hielt damit seinen Kasten sauber. Kurz vor der Pause wurde es dann noch einmal interessant. Nachdem die Gäste eine weitere Chance zum Anschluss nicht nutzen konnten, machten es die Blau-Weißen im direkten Gegenzug besser. Raphael Junker verarbeitete einen langen Ball von Thomas Maldener gekonnt und schob das runde Leder überlegt zum 3:0 in die Maschen.

Im zweiten Durchgang schalteten die Mannen von Trainerduo Höwer/Maldener einen Gang zurück ohne die Kontrolle über das Spiel aus der Hand zu geben. Die beiden Spieler Pascal Staub und Jan Schuster auf der neu formierten „Doppelsechs“ waren in der Zentrale stets präsent, gewannen viele Zweikämpfe und halfen so den Spielaufbau der Gäste frühzeitig zu unterbinden. Zehn Minuten vor Schluss konnten die Zuschauer einen weiteren schön rausgespielten Treffer bejubeln. Erneut war es Noah Junker, der von einer Flanke von links profitierte und den Ball zum 4:0 Endstand über die Linie grätschte.

Fazit: Eine gute Vorstellung des SVÜ bringt den Bohnentalkickern die ersten drei Punkte ein. Jeder einzelne Spieler hat bei heißen Temperaturen alles aus sich rausgeholt und somit dafür gesorgt, dass das erste Heimspiel der Saison deutlich gewonnen wurde. So kann es weitergehen…

#hejasvü

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Alexander Wilhelm (C), Thomas Maldener, Steven Lambert, Michael Holz - Marcel Haupenthal, Jan Schuster, Pascal Staub, Noah Junker - Stefan Höwer, Raphael Junker

Ü
Eingewechselt:

Dennis Ernst für Marcel Haupenthal (76. Minute),

Yannik Veauthier für Raphael Junker (86. Minute)

Ü

Tore:

1:0 - Noah Junker (4. Minute),

2:0 - Stefan Höwer (14. Minute),

3:0 - Raphael Junker (43. Minute),

4:0 - Noah Junker (80. Minute)