Sonntag, 9. Dezember 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2181
GesternGestern2775
Diese WocheDiese Woche16875
Dieser MonatDieser Monat22758
AlleAlle2020312
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 34

SV Überroth - SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen 6:1 (3:1)

30. Spieltag

Ü

 

Zum Abschluss der Saison 2017/2018 zeigten die Blau-Weißen noch einmal eine ansprechende Leistung gegen die Gäste der SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen.

Pascal Staub, der in den letzten Wochen in bestechender Form ist, köpfte sein Team nach einer Junker-Hereingabe in der 12. Minute mit 1:0 in Führung. Diese Führung konnten die Gäste durch einen Kopfball aus kurzer Distanz in der 20. Minute zwar noch einmal ausgleichen, doch danach dominierten die Blau-Weißen wieder das Geschehen. Erneut war es Pascal Staub, der die Blau-Weißen mit seinem zweiten Tor an diesem Tag wieder in Führung brachte. Nur wenige Minuten später schraubte Maximilian Dörr, der neuerdings das Toreschießen für sich entdeckt hat, das Ergebnis per trockenem Linksschuss auf 3:1 in die Höhe.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich wenig. Bei herrlichem Wetter sahen die Zuschauer eine dominante Überrother Mannschaft, die der SG keine Chance ließ. Spielertrainer und Dauerläufer Stefan Höwer erhöhte nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 4:1. Der zwischenzeitlich eingewechselte Christian Hero zauberte seinen Mitspielern und den Zuschauern dann noch einmal ein Lächeln ins Gesicht, als er spektakulär per Fallrückzieher zum 5:1 einnetzte – ein Traumtor! Das letzte Tor der Saison blieb unserem „Wadenbeißer“ Alexander Wilhelm vorbehalten. Er behielt vor dem Tor die Ruhe und schob den Ball überlegt zum 6:1-Endstand am Torhüter vorbei ins Tor.

Die Gäste ließen sich durch diese Niederlage die gute Laune nicht vermiesen und feierten nach der Partie noch lange mit unserer Mannschaft eine erfolgreiche Saison 2017/2018.

Fazit: Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga St. Wendel hatten wohl die wenigsten damit gerechnet, dass der SV Überroth erneut um den Aufstieg mitspielen würde. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, einer guten Stimmung im Team und dem nötigen Quäntchen Glück in den entscheidenden Situationen hat sich die Mannschaft von Trainerduo Stefan Höwer/Thomas Maldener den Meistertitel mehr als verdient. Am Ende hat das Team 14 Punkte Vorsprung vor der zweitplatzierten Mannschaft aus Hasborn. Zudem haben die Blau-Weißen die meisten Tore erzielt und mussten die wenigsten Gegentore hinnehmen (Torverhältnis von 118:24). Vor dieser Leistung kann man nur den Hut ziehen! Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, das Trainerteam, die Betreuer und alle Beteiligte, die diese tolle Saison ermöglicht haben!

#hejaSVÜ

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Alexander Wilhelm, Steven Lambert, Thomas Maldener, Yannic Sick (C) - Jan Schuster, Pascal Staub, Tobias Besch, Maximilian Dörr - Raphael Junker, Stefan Höwer

Ü

Eingewechselt:

Marcel Haupenthal, Christian Hero, Matthias Becker

Ü

Tore:

Pascal Staub (2), Maximilian Dörr, Stefan Höwer, Alexander Wilhelm, Christian Hero